Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden
Laden...

MELAtronic 15EN+

Artikelnummer
8235.81

Dieser Autoklav überzeugt bei der Sterilisation von Instrumenten durch seinen vollautomatischen, mikroprozessorgesteuerten Programmablauf und der neu entwickelten automatischen Trocknung.

2.100,00 €
Exkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit
2-3 Tage

Autoklaven Klasse S

Die Autoklaven von MELAG erfüllen die strenge Europa-Norm EN 13060 und repräsentieren den aktuellen Stand der Technik in der Dampfsterilisation.

Tausende von Praxen haben über viele Jahre die Vorzüge des MELAtronic 15 EN kennen und schätzen gelernt. Nun wurde der moderne und bewährte Autoklav durch den MELAtronic 15 EN+ ersetzt. Dieser verbindet alle Vorteile des alten Models mit einer neu entwickelten automatischen Trocknung.

Der MELAtronic 15 EN+, bestehend aus einem pflegeleichten, emaillierten Metallgehäuse, garantiert eine einfache und dennoch komfortable Bedienung. Der vollautomatische, mikroprozessorgesteuerte Programmablauf dient optimal zur Überwachung und Protokollierung der Sterilisationsparameter. Einen sicheren Umgang mit dem Gerät bietet das Infodisplay und die elektrische Türverriegelung. Trotz seines geringerem Füllvolumen können bis zu 2 kg Instrumente gleichzeitig sterilisiert werden.

Überzeugen Sie sich von den vielen Vorteilen dieses Autoklaven

Trocknung: Eine wesentliche Voraussetzung für die langfristige Lagerung von verpackten Instrumenten ist die trockene Entnahme von verpacktem Sterilgutnach der Sterilisation. Laut der Europa-Norm für kleine Autoklaven EN 13060 darf die Restfeuchtigkeit von 0,2 % für Instrumente nicht überschritten werden. Diese Anforderungen werden beim neuen MELAtronic 15 EN+ durch eine effektive Trocknungspumpe vollständig erfüllt.

Wassersystem: Für Schutz und Werterhaltung der Instrumente ist die Qualität des verwendeten destillierten oder demineralisierten Wassers entscheidend. Durch die im MELAtronic 15 EN+ integrierte Leitwertmessung wird die Wasserqualität geprüft. Sollte die Qualität einen bestimmten Grad unterschreiten, ist ein Start des Autoklaven nur dann möglich, wenn neues, einwandfreies Wasser eingefüllt wird. Zudem bietet dieser Autoklav die Wahl zwischen dem wassersparendem Kreislaufsystem oder dem Einwegsystem, bei dem für jeden Sterilisationsvorgang frisches Wasser verwendet wird.

Dokumentation: Eine Dokumentation der durchgeführten Hygienemaßnahmen ist auch mit dem MELAtronic 15 EN+ kein Problem. Durch eine integrierte Schnittstelle im Gerät kann MELAflash CF-Card angeschlossen werden (Artikel 8235.6). Auf die CF-Card werden alle sterilisationsrelevanten Daten geschrieben und gespeichert, die später auf den Praxis-PC übertragen oder ausgedruckt werden können. Alternativ können die Daten durch den Direktanschluss des Autoklaven an den PC oder den Protokolldrucker MELAprint (Artikel 8235.5) auch archiviert werden. Sie können den MELAtronic 15 EN+ gleich mit der dazugehörigen MELAflash CF-Card erwerben und sich von den Vorzügen überzeugen.

Programme und Zeiten: MELAtronic 15 EN+ bietet der Praxis vier Sterilisationsprogramme. Im Schnellprogramm (134° C) können unverpackte Instrumente bereits nach 18 Minuten wieder aus dem Autoklaven entnommen werden. Auch das Universalprogramm (134° C) und das Pionierprogramm (134° C) erlauben einen schnellen Wiedereinsatz von zu sterilisierenden verpackten Instrumenten. Das Schonprogramm arbeitet mit einer niedrigeren Temperatur (121° C) und ist insbesondere für thermolabile Instrumente geeignet.

Diverse Sicherheitseinrichtungen und ausgewählte Bauteile bedeuten zuverlässiges Arbeiten über viele Jahre.

Hinweis: Lieferung, Installation und Schulungspauschale für Autoklaven zzgl. 250,00 €.

Anschlusswerte 230 V / 50 - 60 Hz / 1.500 Watt
Maße Gehäuse (cm)             B 44 x H 33 x T 50
Kammervolumen Ø 15 x 38 cm, 7 Liter
Maße Tablett (cm) H 2 x B 12 x T 35
Max. Beladung 2 kg Instrumente
Gewicht 19 kg
  • Pflegeleichtes, emailliertes Metall-Gehäuse
  • Einfache, komfortable Bedienung
  • Vollautomatischer, mikroprozessorgesteuerter Programmablauf zur Überwachung und Protokollierung der Sterilisationsparameter
  • Serielle Schnittstelle zum Anschluss an den Protokolldrucker MELAprint
  • 4 Programme stehen zur Auswahl, darunter ein Schnell-Programm für unverpackte und massive Instrumente
  • Wasserqualitätskontrolle
  • Wahlweise Wasserkreislauf oder instrumentenschonendes Einwegsystem
  • Sicherheit durch Infodisplay und elektrische Türverriegelung.
  • Trocknungsfunktion und Vorheizungsfunktion für besseres Trocknungsergebnis
  • Serielle Schnittstelle alternativ zum Anschluss an Ihren Praxis-PC nutzbar